VGH Mannheim: Atomkraftgegner beantragen einstweilige Anordnung zur Stilllegung des AKWs Neckarwestheim II

Pressemitteilung BBMN e.V. und .ausgestrahlt vom 09. Juni 2021

Zwei aktuelle staatliche Gutachten bestätigen: Gefahr systematischer Rohrbrüche durch Korrosion im AKW Neckarwestheim II nicht ausgeschlossen / Atomkraftgegner stellen Eilantrag beim Verwaltungsgerichtshof Mannheim, den Betrieb des Reaktors bis auf Weiteres zu untersagen. „VGH Mannheim: Atomkraftgegner beantragen einstweilige Anordnung zur Stilllegung des AKWs Neckarwestheim II“ weiterlesen

35 Jahre Tschernobyl: Super-GAU-Gefahr auch in Deutschland akut

INES-2-Dauerstörfall im AKW Neckarwestheim – Gefahr durch Risse endlich ernst nehmen!

Zum seit Jahren andauernden INES-2-Störfall im AKW Neckarwestheim-2 erklären Armin Simon von .ausgestrahlt und Franz Wagner vom Bund der Bürgerinitiativen Mittlerer Neckar (BBMN):

„35 Jahre nach der Atomkatastrophe im AKW Tschernobyl gibt es keinen Grund, sich in Sicherheit zu wiegen. Es ist scheinheilig, ständig vor der Gefahr durch grenznahe AKW zu warnen, die nachgewiesene akute Gefahr eines Super-GAU in einem AKW mitten in Deutschland aber beständig totzuschweigen. Wenn sich, wie im AKW Neckarwestheim zwischen „35 Jahre Tschernobyl: Super-GAU-Gefahr auch in Deutschland akut“ weiterlesen