Unsere Ziele

Warum sind wir aktiv gegen Atomenergie?

  1. Schon der Abbau des Rohstoffs, Uran, schädigt Umwelt und Menschen.
  2. Uranabbau und die Herstellung von Brennelementen verbrauchen Unmengen an Energie.
  3. Der Betrieb von Atomkraftwerken stellt eine ständige Belastung der näheren  Umgebung dar.
  4. Bei Betriebsunfällen in Atomkraftwerken kann es zu unvorstellbaren Umweltkatastrophen kommen. Bei einer Hochdruckkernschmelze im GKN Neckarwestheim wird Radioaktivität in großem Umfang frei und in Windrichtung weiträumig verteilt.
    Riesige Flächen werden unbewohnbar.
  5. Der Grundwasserstrom unter dem GKN löst ständig Gips auf. Hierdurch können sich Hohlräume im Untergrund bilden. Durch den Einbruch dieser Hohlräume kann die Betriebssicherheit des Kraftwerkes gefährdet sein, indem z.B. Leitungen durch Stauchungen, Zerrungen oder Abscherungen beschädigt werden.
  6. Eine Sabotage von Atomkraftwerken ist nie auszuschließen.
  7. Atommüll läßt sich nicht beseitigen. Bisher ist keine sichere Endlagermöglichkeit bekannt. Auch ein Salzstock wie in Gorleben ist z.B. von Wassereinbrüchen bedroht. Auch in zehntausenden von Jahren ist der Müll noch gefährlich.
  8. Die geplanten Lager für atomaren Abfälle gefährden unsere Gesundheit. Radioaktive Partikel, die an der Außenhaut der Behälter haften, können in die Umgebung gelangen und Tumorerkrankungen auslösen.

Was tun wir?

  1. Beschaffen und Weitergeben von Informationen, Presseerklärungen, Leserbriefe u. a.
  2. Organisation von Vorträgen und Informationsveranstaltungen für die Bevölkerung
  3. Mahnwachen, Kundgebungen, Demonstrationen, Unterschriftensammlungen
  4. Eigene Strahlenmessung, Nachfragen bei Störfällen, Beobachten des Atomkraftwerksbetriebs
  5. kritische Stellungnahme zu Katastrophenschutzplänen
  6. Bund der Bürgerinitiativen Mittlerer Neckar e. V.
  • Unsere Arbeit und Aktionen sind demokratisch, gewaltfrei und öffentlich.
  • Wir sind parteienunabhängig.
  • Wir freuen uns über jede Art von Mitarbeit.

In regelmässigen Treffen (“Anti-Atom-Treff”) bereiten wir Veranstaltungen und Aktionen vor und tauschen Informationen aus. Jeder Interessierte ist hierzu herzlich eingeladen.
In unseren Rundschreiben werden die Termine bekanntgegeben und über weitere Veranstaltungen informiert.