Der Countdown läuft: Protest gegen den dritten CASTOR-Transport auf dem Neckar

*Der Countdown läuft: Der dritte CASTOR-Transport wird vorbereitet*
*Unser Protest gegen diese sinnlose Atommüllverschiebung geht weiter*

Gemäß der Beförderungsgenehmigung können in Obrigheim immer drei CASTOREN beladen werden, dann erfolgt der Transport nach Neckarwestheim.
So müssen wir jetzt davon ausgehen, dass die EnBW bis nächste Woche wieder drei weitere CASTOREN beladen hat. Womit von Seiten der EnBW der dritte CASTOR-Transport auf dem Neckar möglich ist!

*Die Schiffe warten in Neckarwestheim* Bei den ersten beiden Transporten sind die leeren Atommüll-Schiffe jeweils montags nach Obrigheim gefahren. Dienstags war in Obrigheim “Transport-Pause”; am Folgetag startete dann am frühen Morgen der hochradioaktive CASTOR-Transport in Obrigheim.
Beide CASTOR-Transporte nach Neckarwestheim wurden bisher Mittwochs durchgeführt. Haltet Euch deshalb im Oktober die nächsten Mittwoch-Termine zum protestieren frei!

*Wir setzen unseren Protest auch beim dritten CASTOR-Transport fort*
Mit der riskanten und unnötigen Verschiebung von Atommüll auf dem Neckar können und dürfen wir uns nicht abfinden. Wir rufen Euch dazu auf, am TAG X zum öffentlichen Protest zu kommen!
Stellt euch darauf ein, dass wir bei der Abfahrt der leeren Schiffe in Neckarwestheim den CASTOR-Alarm auslösen. Den Ort des Protestes und den zeitlichen Ablauf werden wir demnächst veröffentlichen – haltet Euch auf
dem laufenden!
Auf unserer Homepage haben wir eine Übersicht der Argumente gegen diese sinnlosen Atommüllverschiebungen veröffentlicht. Bitte weiter verbreiten!.

*Beobachten*
Im Vorfeld des Transports sind wir weiter auf Eure Mithilfe angewiesen. Wenn ihr Polizeifahrzeuge am Neckar seht, Polizeiboote sichtet oder gar der Hubschrauber fliegt, gebt uns bitte Bescheid wo und was ihr beobachtet habt!

*Der “CASTOR-Zyklus” der Schiffe*
Welche Schiffsbewegungen gibt es bei den CASTOR-Transporten?
- Geparkt werden der Lastdrager und die beiden Schubschiffe Edda & Ronja immer in Neckarwestheim
- Wenn in Obrigheim drei CASTOREN beladen sind, fahren die Schiffe als „Leerfahrt“ von Neckarwestheim nach Obrigheim. Die Beladung der leeren Schiffe mit den vollen CASTORen erfolgt bei Nacht, am frühen Morgen des
Folgetags startet der Transport nach Neckarwestheim. Bisher war der Transporttag immer der Mittwoch.
- Wenige Tage nach dem hochradioaktiven CASTOR-Transport erfolgt die Beladung mit leeren CASTOREN in Neckarwestheim und der Transport dieser CASTOREN nach Obrigheim
- Danach folgt wieder die Rückfahrt der leeren Schiffe in die Parkposition am AKW Neckarwestheim

*Infos und Aktionsvorbereitung*
Auf unserer Internetseite findet Ihr ausführliche Informationen zur Protest-Vorbereitung. Weitere Infos zu unserem SMS-Alarm, eine Checkliste zum Tag X, Rechtshilfe-Info des EA (Ermittlungsausschuss),
Sicherheitshinweise für Aktionen auf dem Fluss, eine Online-Aktionslandkarte mit relevanten Strecken-Infos sowie Hinweise zur Bettenbörse und allgemein zu Übernachtungsmöglichkeiten, von denen weitere gesucht werden.
Aktionsvorbereitung: https://neckar-castorfrei.de/aktiv-werden

*Unterzeichnen und unterstützen*
Es gilt weiterhin: Je mehr Leute und Organisationen den Unterstützungsaufruf unterzeichnen, desto höher ist unsere politische Wirkung. Macht weiter Werbung dafür, den Aufruf zu unterzeichnen und damit zu zeigen, dass viele Leute und Gruppen hinter unserer Kampagne stehen.
https://neckar-castorfrei.de/home/aufruf-unterzeichnen