Archiv für April, 2015

Atom und kein Ende – ein Krimi zur Atomenergie

Die Atomenergie ist ein Politikum von höchster emotionaler Kraft. Gesetzesvorlagen zu Atomfragen und Großtechnologie-Projekten sind hart umstritten und zeigen das Land stark gespalten. Der Streit um die Atomenergie beeinflusst über Jahre die Energie- und Umweltpolitik – und das wird noch lange so bleiben.Das politische Ringen brachte Höhepunkte einer außerparlamentarischen Bewegung hervor, die aus 68er- und Umweltschutzbewegung entstanden war, sich dem gewaltfreien Widerstand verschrieben hatte und die „kapitalistische technikgläubige Hochkonjunktur“ in Frage stellte. Der Widerstand „Atomkraft? Nein danke“ galt lange als Paradebeispiel dafür, dass ziviler Ungehorsam ein taugliches Mittel sei zur Durchsetzung politischer Anliegen, wenn andere Mittel der Politik versagen.
Insbesondere nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986 schien sich die soziale und umweltbewusste Haltung in der Bevölkerung durchsetzen zu können. Wie ambivalent jedoch die politischen und ökonomischen Prozesse in Staat und Wirtschaft ablaufen, zeigte sich nach der Fukushima-Katastrophe. Weiterlesen »

Kategorie: Buchtipps | Erstellt am Donnerstag 23. April 2015

Tschernobyl und kein Ende – am 26.4. Mahn- und Gedenkaktion in Neckarwestheim

Am Sonntag, den 26.04.15 jährt sich zum 29. Mal die Atomkatastrophe von Tschernobyl.

Aus diesem Anlaß treffen wir uns, wie in den letzten Jahren auch, zu einer “Mahn- und Gedenkaktion” um 19 Uhr vor dem Tor 1 (Parkplatzseite) des Atomkraftwerks Neckarwestheim.

Motto: “Tschernobyl und kein Ende – AKWs sofort abschalten!” Weiterlesen »

Kategorie: Archiv BBMN | Erstellt am Montag 20. April 2015

Ausfall des AKW-Kühlturms am Dienstag in der Infokommission in Neckarwestheim

Bei der am kommenden Dienstag, 21. April stattfindenden “Infokommission Neckarwestheim” soll die Sicherheit des noch laufenden Reaktors Neckarwestheim II im Mittelpunkt stehen. Wenn – z.B. nach Einsturz eines größeren Hohlraumes im geologisch unsicheren Untergrund unter dem AKW – der Hauptkühlkreis bei Volllastbetrieb plötzlich ausfällt, droht
hier eine Reaktor-Katastrophe wie in Fukushima. Der BBMN-Aktive und Ingenieur Hans Heydemann hat hierzu einen Vortrag vorbereitet, der zeigen wird, dass ein sicheres Abschalten des Meilers bei einem Ausfall des Kühlturms in Gefahr ist. Umweltministerium und Betreiber EnBW leugnen zwar nicht, dass der Kühlturm auf einer geologischen Störzone
steht, beharren aber darauf, dass der Kühlturm nicht sicherheitsrelevant sei und haben Gegenvorträge angekündigt. Weiterlesen »

Kategorie: Archiv BBMN | Erstellt am Montag 20. April 2015